„Tanzende“ Brücke

Wäre nicht ein Vorfall im Frühjahr 2010 gewesen, hätten Millionen von Russen über diese besondere Konstruktion nicht erfahren. Tatsache ist, dass im Mai 2010 die Konstruktion der Brücke über die Wolga, in starkes Schwingen geriet. Die Amplitude der Schwankungen erreichte bis zu einem Meter. Der Verkehr auf der Brücke wurde gestoppt, bis die Gründe klar geworden sind.

Die Gründe waren rein wissenschaftlich aus dem Bereich der Physik, aber die Brücke mit einer Länge von mehr als 1200 m erhielt den Namen „Tanzende Brücke“.

 

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen