Wolgograd. Meine Stadt

МОЙ ГОРОД

Мне осталось совсем ничего,

Но так долго длятся дни.

Я не видел его давно,

Город мой и его огни.

Я не видел его площадей.

И не знаю, как жил, чем дышал

Я не видел знакомых людей,

Но я знаю, что город ждал.

А я помню твой летний зной

И июльский короткий дождь,

Ты все эти дни был со мной.

Ведь я знал, что ты меня ждешь.

Видишь, больше разлуки нет,

Скоро кончится этот ад.

И увижу я яркий свет

Под названием Волгоград.

Поезд плавно затормозит,

Вот он рядом, родной вокзал,

Вот и кончился мой транзит

По Сибири через Байкал.

Вот и кончились эти дни

Ничего не вернуть назад.

На вокзале горят огни –

Я вернулся, мой Волгоград!

До свиданья, мои друзья!

Жаль, что жизнь свое все ж берет,

Мне остаться никак нельзя,

Меня город любимый ждет.

Я приехал, приехал домой,

Как я все-таки этому рад!

Наконец-то ты снова со мной,

Жаркий, душный, но мой Волгоград

Дмитрий Рудов

ShenjasBox-Titel
gugugugug

Die Stadt Wolgograd wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts (1589) gegründet und aufgrund einer langen Geschichte wurde der Name dreimal geändert.

Ursprünglich trug es den Namen Zarizyn, und 1925 wurde beschlossen, die Stadt Stalingrad umzubenennen. Diesen Namen trug er während des Krieges, was den Namen der legendären Schlacht erklärt.Die Umbenennung in Wolgograd erfolgte 1961, und in jüngerer Zeit wurde das Thema der Umbenennung der Stadt wieder relevant. Im Jahr 2013 wurde beschlossen, dass die Stadt jedes Jahr am 9. Mai – dem Tag des Sieges – für genau einen Tag zu ihrem alten Namen Stalingrad zurückkehren wird.

Wolgograd liegt knapp 1000 km südöstlich von Moskau am westlichen Ufer der Wolga, rund 400 km nördlich der Mündung des Flusses ins Kaspische Meer. Die Stadt erstreckt sich in einer Breite von bis zu 10 km über 60 km am Ufer der Wolga entlang.

Fläche 565 km²

Geographische Lage 48° 42′ N, 44° 29′ O

  • Alleya Gerojev 1, Eis  Cafe.

Das Hafengebäude

Der Binnenhafen an der Wolga ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Von hier starten viele der wundervollen Kreuzfahrten auf der Wolga. Über die Verbindung zum Kaspischen Meer werden zahlreiche Güter der angrenzenden Staaten transportiert. Der imposante Bau an der Anlegestelle ist das größte Binnenhafengebäude in Russland.

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen